Thomas Sterna   -   Videoinstallationen und Performances

Video | Performance | Skulpturen | Textarbeiten | Foto | Ausstellungen | Veröffentlichungen | Workshops | Vita

Performances «

Breaf
Video-Performance , 1997, Länge: 40 Min.

Set:
Der Künstler steht, umgeben von Technik, mit weit geöffnetem Mund irgendwo im Performanceraum. In seinem Gaumen erscheinen hintereinander Worte wie: Ich, Liebe, ach, Du, sicher, etc., die nach dem Zufallsprinzip aus einem gefundenen Abschiedsbrief entnommen wurden. Über eine Kamera wird die, für den Betrachter normalerweise nahezu unsichtbare Video-Projektion auf einen neben dem Künstler aufgebauten Monitor oder Beamer übertragen. Dort kann der Rezipient, das sich kontinuierlich beschleunigende Aufblühen der einzelnen Worte live mitverfolgen.

Erläuterung: Dort, wo normalerweise spontan Laute gebildet werden erscheint die graphische Wortfolge als Projektion. Das Schreiben beginnt, wenn das Sprechen nicht mehr möglich ist. Die Arbeit verweist auf diesen denkbaren Zusammenhang zwischen dem Verstummen und der Entstehung von Texten und "versöhnt” den aufbrechenden Gegensatz, indem sie die Textbruchstücke wieder da zeigt, wo das gesprochene Wort hätte erklingen sollen.

Aufbau:
Material: der Gaumen, Video-Projektor, Kamera, Vhs-Recorder, LCD-Bildschirm, Monitor oder Beamer, Sockel, 3 Stative.
   
top  

     

© Thomas Sterna   |   Impressum / Kontakt / Datenschutzerklärung