Thomas Sterna   -   Videoinstallationen und Performances

Video | Performance | Skulpturen | Textarbeiten | Foto | Ausstellungen | Veröffentlichungen | Workshops | Vita

Performances «

Being Arty – Live-Bericht aus einem möblierten Denkraum
2016, Videoinstallation und Performance / Galerie Unterland, Dauer: 40 Minuten

Es ging in der eigens für die Galerie Unterland konzipierten Raumbox neben den Videound Wandarbeiten um eine weitere Variante meines Konzeptes, Raum-Skulptur und Video-Aktion gemeinsam zu präsentieren. Der "Vortragssaal" wurde aus Möbelstücken montiert und von einem Beamer als einziger Lichtquelle beleuchtet. Er war für das Publikum nur indirekt, d.h. über eine Videokamera und eine Soundanlage rezipierbar.

Dolomiten, Februar 2016
Neue Südtiroler Tageszeitung, Februar 2016


Ablauf:
Der Performer klettert von hinten kommend über das, an den Wänden montierte Mobiliar zu seinem mit einem Labtop ausgerüsteten "Vortragspult". Dort angekommen präsentiert er dem Publikum in Form einer "automatischen Rede" einen Powerpoint Vortrag über den ihn umschließenden Denkraum. Die Aktion wurde von einer Kamera, die an einen Bildmischer angeschlossen war, als Live Projektion (Bild und Ton) in den Nebenraum übertragen.

Gedanken zum Konzept:
Der Raum im Raum repräsentierte für mich in diesem Fall eine Mischung aus Käfig und Bühne. Ich turnte darin herum und sprach währenddessen über die aktuelle Lage lokaler / globaler Künstler in einem globalen / lokalen Kontext. Die Powerpoint Tafeln dienten dabei zugleich als Überschriften und Lichtquellen. Ziel war es den "Denkraum Kunst" als realen Ort zu präsentieren - so zu sagen als lokale "Raumstation", die einen Einblick vermittelte in die ideologischen Rahmenbedingungen gegenwärtiger Kunst-Praxis.





 
top  

     

© Thomas Sterna   |   Impressum / Kontakt / Datenschutzerklärung